MC OCH VÅT KOPPLING

Viele unserer Kunden befürchten, dass eine RVS-behandlung ihres Motorradmotors zu einer rutschigen Kupplung führen würde. Denn das gemeinsame Ölbad für Motor und Getriebe würde dazu führen, dass der Metall-Keramik-Scheiß die erforderliche Reibung zwischen Lamelle und Scheibe verringert.

Dies ist jedoch nicht der Fall! Schaut man sich den Aufbau der Kupplung genauer an, findet man Lamellen, die aus einem faserähnlichen Material bestehen, das wiederum mit Metallplatten in Kontakt steht. Bei RVS stellt diese Art der Reibung nie ein Problem dar, da die Metall-Keramik-Scheibe nicht auf der Reibpaarung Faser-Metall gebildet wird.

Andererseits bildet sich die Schicht auf allen anderen Verschleißflächen, wo Metall gegen Metall verschleißt. Dies führt zu einer allgemein verbesserten Bewegung in axialer Richtung und führt zu einer leichter zu bewegenden und dann besser funktionierenden Kupplung. Wie unsere Kunden erleben, bekommen Sie einen besseren Halt.

Lesen Sie über die Erfahrungen unserer Kunden: Yamaha Fj1200, Cagiva Elephant, Suzuki.